Direkt zum Inhalt

Aktuelles

Image
19.05.2021

Rudigier Linz: COVID-Besuchseinschränkungen

Sehr geehrte Damen und Herren!

Aufgrund der Bundesverordnung gelten folgende Einschränkungen in unserem Haus:

  • Pro Bewohner/in und Tag sind 3 Besucher/innen zulässig.
  • Besucher/innen dürfen nur mit einer FFP2-Maske und einem Nachweis einer geringen epidemiologischen Gefahr eingelassen werden:
    • negativer Selbsttest, der in einem behördlichen Datenverarbeitungssystem erfasst wurde – maximal 24 Stunden gültig,
    • negativer Antigen-Test - maximal 48 Stunden gültig, 
    • negativer PCR-Test - maximal 72 Stunden gültig,
    • Impfnachweis (ab dem 22. Tag bis 9 Monate nach Erstimpfung)
    • ärztliche Bestätigung über eine durchgemachte SARS-CoV-2-Infektion - maximal 6 Monate gültig,
    • Nachweis über neutralisierende Antikörper - maximal 3 Monate gültig
  • Sie werden von Montag bis Sonntag von einem/r Mitarbeiter/in beim Haupteingang zwischen 09:30 - 12:30 Uhr und 13:00 - 16:00 Uhr in Empfang genommen. Außerhalb dieser Zeiten ist kein Eintritt ins Haus möglich. Wir ersuchen, zu den oben angeführten Zeiten um eine telefonische Terminvereinbarung unter 0732/664871-4534.
  • Alle Besucher/innen müssen bei Eintritt ins Haus ein Besuchsformular ausfüllen, Körpertemperatur messen und Kontaktdaten bekanntgeben.

 

Allgemeine COVID-19 Hygienemaßnahmen:

  • Besucher/innen dürfen keine Krankheitssymptome aufweisen und keinen Kontakt mit an COVID-19 erkrankten Personen oder Verdachtsfällen gehabt haben!
  • Folgende Schutzmaßnahmen sind einzuhalten:
    - 2m Abstand halten, 
    - regelmäßig Hände mit Seife waschen und desinfizieren, 
    - Gesicht und vor allem Mund, Augen und Nase nicht mit den Fingern berühren,
    - direkten Kontakt, Händeschütteln und Umarmungen vermeiden,
    - in Armbeuge oder Taschentuch niesen, Taschentuch entsorgen.
  • Bei auftretenden Symptomen nach dem Besuch müssen sich Besucher/innen umgehend bei der Hausleitung melden!

 

Bewohner/innen können das Haus auch weiterhin verlassen. In Anbetracht der schwierigen Situation wird ersucht dies auf ein notwendiges Maß zu reduzieren. Alle Vorsichts- und Schutzmaßnahmen müssen auch außerhalb des Hauses eingehalten werden. Bewohner/innen werden nach Rückkehr ins Haus mehrmalig einer Antigen-Testung unterzogen. Bei Verlassen des Hauses ist zwecks Kontaktmanagement ein eigenes Formular auszufüllen.

Wir ersuchen um Verständnis für diese Maßnahmen und hoffen, dass wir gemeinsam gut und gesund durch diese Zeit kommen!


Mag. Manfred Wurm, MSc                    Margarete Humer
Hausleitung                                             Leitung Betreuung und Pflege