Direkt zum Inhalt

Aktuelles

Image
16.10.2020

Bruderliebe Wels: Besuchseinschränkungen ab 19.10.2020

Sehr geehrte Damen und Herren!


Aufgrund der im Bezirk Wels stark angestiegenen COVID19-Infektionszahlen und der daraus resultierenden roten Ampelschaltung, gelten ab Montag, 19.10.2020, folgende Einschränkungen in unserem Haus:

  • Für alle Besuche müssen Besuchstermine telefonisch beim Bewohnerservice vereinbart werden - Tel.Nr.: 07242/46254
  • Die Besuche können entweder in den dafür vorgesehenen Räumlichkeiten im EG (z.B. Café, Veranstaltungsraum etc.) oder im Bewohnerzimmer stattfinden.
  • Besuchsdauer je Bewohner/in 1 Stunde mit maximal 2 Besucher/innen.
  • Beschränkung auf maximal 3 gleichzeitige Besuchstermine pro Stunde im Haus.
  • Besuchstermine werden stundenweise täglich ab 09:00 Uhr bis 16:00 Uhr vergeben.
  • Alle Besucher/innen müssen bei Eintritt ins Haus ein Besuchsformular ausfüllen, Körpertemperatur messen und Kontaktdaten bekanntgeben.
  • Besucher/innen dürfen keine Krankheitssymptome aufweisen und keinen Kontakt mit an COVID-19 erkrankten Personen oder Verdachtsfällen gehabt haben!
  • Folgende Schutzmaßnahmen sind einzuhalten:
    - 2m Abstand halten,
    - regelmäßig Hände mit Seife waschen und desinfizieren,
    - Gesicht und vor allem Mund, Augen und Nase nicht mit den Fingern berühren,
    - direkten Kontakt, Händeschütteln und Umarmungen vermeiden,
    - in Armbeuge oder Taschentuch niesen, Taschentuch entsorgen.
  • Während des Aufenthaltes müssen Besucher/innen eine MNS-Maske tragen.
  • Bei auftretenden Symptomen nach dem Besuch müssen sich Besucher/innen umgehend bei der Hausleitung melden!

Bewohner/innen können das Haus auch weiterhin verlassen. In Anbetracht der schwierigen Situation wird ersucht dies auf ein notwendiges Maß zu reduzieren. Alle Vorsichts- und Schutzmaßnahmen müssen auch außerhalb des Hauses eingehalten werden. Bei Verlassen und bei Ankunft müssen Tätigkeiten und Kontakte außerhalb des Hauses dokumentiert und die Körpertemperatur gemessen werden.

Wir ersuchen um Verständnis für diese Maßnahmen und hoffen, dass wir gemeinsam gut und gesund durch diese Zeit kommen!

Klaus Hackl
Hausleitung